Gewerbliche Speisereste und Altfette

Neben den bereits betrachteten Bioabfällen fallen im gewerblichen Bereich noch Speisereste und Altspeisefette an, die in der Regel gesondert (also nicht über die öffentlichen Entsorger) entsorgt und in einer Biogasanlage umgesetzt werden. Kaltschmitt et al. legen hierfür ein Aufkommen von 20 kg je Einwohner und Jahr fest. Auf Basis dieser Annahme und einem Biogasertrag von 61% je Tonne Frischmasse wurden die Potenziale bestimmt.
Die Prognose erfolgte erneut in Anlehnung an die Bevölkerungsprognose des StaLa (siehe oben). Das technische Potenzial entspricht wie beim Biomüll dem Theoretischen.

 

Potenziale für gewerbliche Speisereste und Altspeisefette nach Landkreisen

 

Potenziale für gewerbliche Speisereste und Altspeisefette im gesamten Projektgebiet